Globales Lernen bei der Interpädagogica

Woher kommt mein Handy? Wie lange sind die Zutaten von meinem Mittagessen gereist? Was sind Kinderrechte? Und was haben sie mit Fußbällen zu tun?

Solche Fragen stellen sich Schüler*innen, wenn Globales Lernen Teil des Schulalltags ist. In unserer globalen Welt wird es immer wichtiger, dass Kinder und Jugendliche merken, wie sich lokales Handeln auf der ganzen Welt auswirken kann. Deshalb entwickelt Jugend Eine Welt Jahr um Jahr didaktische Bildungsmaterialien zum Thema Straßenkinder und bietet Workshops rund ums Globale Lernen an. Diese Workshops werden kostenlos direkt in den Schulen angeboten und von uns, dem Jugend Eine Welt Bildungsteam, gestaltet (www.jugendeinewelt.at/bildungsteam).

Auf der INTERPÄDAGOGICA, Österreichs einziger Fachmesse für den pädagogischen Bereich, war das Jugend Eine Welt Bildungsteam mit dabei. Von 10.-12. November 2016 stellte Jugend Eine Welt gemeinsam mit Südwind, Baobab und fairtrade aktuelles Material in der Messe Wien vor, damit Globales Lernen im Schulalltag gelingt.sudwind_1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s